Ladekommunikation

Spezifikation, Test und Absicherung an den Schnittstellen zwischen
Elektrofahrzeug, Ladesäule und Management System
Jetzt kontaktieren
icon checkmark

Qualität

Prüfen Sie die Qualität Ihrer Komponenten (Ladesäule oder Elektrofahrzeug) im Hinblick auf Performance oder Systemstabilität.

icon charging station solar

Geschäftsmodelle

Profitieren Sie von neuen, innovativen Geschäftsmodellen, wie beispielsweise V2G und V2H, und bringen Sie diese erfolgreich zur Serienreife.

icon car 24h

Infrastruktur

Fokussieren Sie Ihre eigenen Ressourcen durch
den Zugriff auf unsere Testinfrastruktur.

icon partnership

Partnerschaft

Bauen Sie auf uns als zuverlässigen Partner, der Technologie-Know-how und Netzwerk mitbringt.

Absicherung der Ladekommunikation

Die Gewährleistung einer stabilen Ladekommunikation zwischen Elektrofahrzeug und Ladesäule stellt Hersteller beider Seiten vor Herausforderungen. Meistern Sie die Schritte in Richtung Serienreife in der Elektromobilität.
icon desktop diagnosis

Testing

Testen Sie Ihre Komponenten (Ladesäule oder Elektrofahrzeug) hinsichtlich Performance und Systemstabilität.

icon messtechnik

Messtechnik

Erweitern Sie Ihre Testtiefe mit unseren mannigfaltigen Analyse- und Messtechnikerfahrungen.

icon charging station solar

Integration

Schaffen Sie eine stimmige Integration von Elektrofahrzeugen, Ladesysteme und Energiemarkt.

icon formular stift

Normungsarbeit

Seien Sie sicher, dass Normen und Standards Ihrer Produkte und Lösungen sauber eingehalten werden.

Durch internationale Standards wie ISO 15118, OCPP und EEBus
wird Smart Charging Realität.

Erweitern Sie Ihre Testkapazitäten für den wachsenden Markt der Elektromobilität. Setzen Sie auf bewährte Kompetenz im Bereich Fahrzeugkommunikation. Testen Sie Ihre Komponenten (Ladesäule oder Elektrofahrzeug) im Hinblick auf Performance, Systemstabilität und Lebensdauer.

0 ISO Standard

Ladekommunikation Fahrzeug/Ladesäule

0 IEC Standard

Konduktive
Ladesysteme

0 Expertinnen

Know-how und Mitarbeitende

0 IEC Standard

Steckertypen
und Lademodi

0 IEC Standard

E-Mobility
Ökosystem

Bidirektionales Laden stellt eine Schlüsseltechnologie in der Elektromobilität dar.

Mehr erfahren

Speicherkapazitäten erhöhen

Speicherkapazitäten im Gesamtsystem werden durch E-Fahrzeuge erhöht, dadurch gelingt eine effiziente Integration von erneuerbaren Energien.

icon energy plug_in

Stromnetzstabilisierung erreichen

Eine Netzstabilisierung kann durch die Regelleistung des Bidirektionalen Ladens erreicht werden​.

Icon Auto mit Ladeanschluss

Investitionskosten sparen

Einer Überlastung des Verteilnetzes aufgrund von Ladevorgängen bei E-Fahrzeugen kann entgegengewirkt werden. Dadurch werden Investitionskosten für die Infrastruktur reduziert.​

icon statistics

Lastspitzen verringern

Lastspitzen können signifikant verringert werden, wodurch Unternehmen Kosten einsparen (in Form von Netzentgeltreduzierung).

Die Bidirektionale Ladekommunikation ermöglicht neue Geschäftsmodelle.

Ein entscheidender Baustein am Gelingen der Elektromobilität ist ein intelligentes Energiemanagement. Nur ein dynamisches Energiemanagement kann bei einer steigenden Anzahl an Elektrofahrzeugen dazu beitragen, die Infrastrukturkosten des Stromnetzes begrenzt zu halten. Dies bedingt eine bidirektionale Kommunikation zwischen dem E-Fahrzeug und der Wallbox. Unter diesem Aspekt werden E-Autos nicht mehr nur als Stromverbraucher, sondern auch als Speicherinstanz in einem Gesamtsystem betrachtet. Speziell in Kombination mit erneuerbaren Energien gewinnt dies immer mehr an Bedeutung. In diesem Zusammenhang wird das Lade- und Batteriemanagement von E-Fahrzeugen zu einem wichtigen neuen Themenfeld, welches wir bei VISPIRON SYSTEMS schon jetzt aktiv mitgestalten.

icon park_and charge
V2G - Vehicle to Grid

Systeme, in denen eine Rückspeisung des Stroms aus dem Fahrzeugspeicher in das Stromnetz erfolgt, werden als Vehicle-to-Grid (V2G) Systeme bezeichnet.
Solch ein System stellt hohe technische Anforderungen, sowohl an das E-Auto als auch an die Ladesäule.

icon car house
V2H - Vehicle to Home

Systeme, in denen eine Rückspeisung des Stroms aus dem Fahrzeugspeicher in das Hausnetz erfolgt, werden als Vehicle-to-Home (V2H) Systeme bezeichnet. Überschüssige Energie aus PV-Anlagen kann in der Fahrzeugbatterie zwischengespeichert und später für den Verbrauch ins Hausnetz rückgespeist werden.

Bestimmen Sie die Entwicklung einer wegweisenden Technologie mit.

Das effektive und effiziente Lade- und Batteriemanagement von EVs (Electric Vehicles/Elektrofahrzeuge) wird zur wichtigen, neuen Kernkompetenz im Automobilbau. Durch die erfolgreiche Einflussnahme in der Standardisierungsarbeit für OCPP und ISO 15118 in den relevanten Ladekommunikationsgremien können Sie diesen Bereich aktiv mitgestalten.

Die OCPP und die ISO 15118 werden für die Entwicklung neuer Ladetechnologien wegweisend sein.

Neues rund um Ladekommunikation
Blog für nachhaltige Energiewirtschaft & Elektromobilität
Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.
Ihr Ansprechpartner Matthias Röhl
Head of Technology VISPIRON SYSTEMS
Matthias Röhl CTO VISPIRON SYSTEMS