Das Lieferkettengesetz

Erfüllen Sie Ihre unternehmerische Sorgfaltspflicht effizient und anforderungsgerecht.
Jetzt kontaktieren

Auf Ihr Lieferantenmanagement schaut nicht nur der Gesetzgeber.

Ziel des Gesetzes ist es den Schutz der Menschenrechte zu verbessern. Unternehmen müssen ihre Rahmenbedingungen so schaffen, dass in ihren Lieferketten grundlegende Menschenrechtsstandards stets eingehalten werden. Des Weiteren sind Umweltbelange und Nachhaltigkeit in den Lieferketten ebenso Bestandteile des geplanten Gesetzes.

Am 03. März 2021 einigte sich die Bundesregierung auf den Gesetzesentwurf zur unternehmerischen Sorgfaltspflicht ab 2023. Kurz Lieferkettengesetz (LKG).

Lernen Sie die wichtigsten Eckpunkte im Lieferkettengesetzes kennen:

Erfassung und Überprüfung 100% Ihrer direkten Lieferanten

Verankerung der LKG-Thematik im TOP Management

Kontinuierliche Analyse und Bewertung der Risiken

Installation eines durchgängigen Prozesses

In 3 Schritten integrieren Sie die Bestimmungen des Lieferkettengesetzes in Ihr Lieferantenmanagement

  • 1

    Analyse von Lieferanten

    Entwickeln Sie ein Grundverständnis zu Menschenrechten und deren Auswirkungen auf Ihrer Geschäftstätigkeit und den Geschäftsbeziehungen zu Ihren Lieferanten.
    Erstellen Sie eine Lieferantendatenbank und leiten Sie daraus erste Handlungsbedarfe ab.

  • 2

    Umsetzung der Richtlinie

    Erstellen Sie einen Maßnahmenkatalog auf Basis der identifizierten Risiken. Leiten Sie über eine Priorisierung der Maßnahmen einen Aktionsplan ab.
    Im Sinne einer gänzlichen Vermeidung der Risiken verankern Sie diese Maßnahmen in Ihrer Unternehmensstrategie.

  • 3

    Monitoring der Wirksamkeit

    Ein gründlicher Prozess zur Umsetzung menschenrechtlicher Sorgfalt bedeutet kontinuierliche Verbesserung. Dies sollte anhand von festgelegten KPIs zum Monitoring von Fortschritten und zum Zwecke der Kommunikation an Stakeholder messbar gemacht werden.

Jetzt Termin vereinbaren

Was bedeutet das Lieferkettengesetz für Unternehmen in Deutschland?

Icon PC mit Uhr und Handy

Ständiges Monitoring der ergriffenen Maßnahmen.

Etablierung einer Berichterstattung nach innen und außen.

Ergänzung des Berichtswesens um einen CSR-Bericht.

Icon zwei Hände tragen Person

Einrichten einer Beschwerdestelle für Lieferanten.

Jetzt Blogartikel lesen

Holen Sie sich die wichtigsten Informationen zum Lieferkettengesetz als Zusammenfassung

Whitepaper

Das Lieferkettengesetz - Vorbild auf dem Weg zu globaler Gerechtigkeit

Preview Whitepaper Lieferkettengesetz
Jetzt Whitepaper anfordern

Kennen Sie den CO-2 Fußabdruck Ihrer Lieferanten?

Setzen Sie auf eine nachhaltige Lieferkette. Sprechen Sie Ihre Lieferanten auf das Thema Nachhaltigkeit an. Durch unserer Kooperation mit den Klimahelden können CO-2 Emission von Unternehmen intelligent erfasst und kompensiert werden.

  • Kombinieren und profitieren: Menschenrechte, Klimaschutz, Lieferantenmanagement
  • Denken Sie voraus und etablieren Sie eine CO-2 neutrale Lieferkette
Mehr erfahren
Klimahelden logo

Die Klimahelden GmbH aus München entwickelt softwarebasierte Klimaschutzlösungen für den Mittelstand. Mit zukunftsorientierter Technologie und klarem Fokus auf Klimaschutz ermöglichen sie die Transformation der Betriebe in eine klimafreundliche Zukunft. 

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Philipp Köke, Team Leader VISPIRON SYSTEMS GmbH
Philipp Köke Business Unit Project Solutions