Wegweisende Technologien vorantreiben.

Entwicklung & Beratung für Energie und Mobilität der Zukunft

Die VISPIRON SYSTEMS ist ein deutschlandweit tätiger F&E-Dienstleister.

Wir entwickeln individuelle Kundenlösungen, die eine umweltfreundliche und vernetzte Zukunft voranbringen.

0 m² Büro & Labor

0 m² Werkstatt

0 Mitarbeiter

0 Volt im HV-Labor

0 Erprobungsplätze

Mehrfach Zertifiziert

Entwickeln Sie mit uns eine umweltfreundliche und vernetzte Zukunft

Nutzen Sie Daten für Produktinnovationen und Automatisierung für Effizienzsteigerung.

Mehr erfahren

Dr. Tobias Zangmeister

Business Unit Leiter

Optimieren und automatisieren Sie Ihre Prozesse, um Zeit und unnötigen Aufwand einzusparen.

  • Prozessanalyse
  • Prozessinnovation
  • Prozessoptimierung / Design
  • Prozessautomatisierung
  • Prozessdigitalisierung
Mehr erfahren

Alexander Rissel

Leiter Termin- und Prozessmanagement

Entlasten Sie Ihre Ressourcen durch die gesamthafte Auslagerung von technischen Entwicklungsprozessen.

Mehr erfahren

Jens Paul

Business Unit Leiter

Zukunftsfähige Mobilitätskonzepte reduzieren Kosten und senken den ökologischen Fußabdruck.

  • Mobilitätsberatung für Kommunen und Unternehmen
  • Datenbasierte Analyse des Mobilitätsverhaltens
  • Ermittlung Mobilitäts- und Ladeinfrastrukturbedarf
  • Durchführung von Marktrecherchen und Identifikation von Fördermöglichkeiten
  • Ermittlung Klimabilanz von Unternehmen und Produkten
  • Berechnung CO2-Fußabdruck und Bewertung von Einsparpotentialen
  • Beratung zur Nachhaltigkeits-Strategie in Unternehmen
  • Beratung und Implementierung von Maßnahmen zum Lieferkettengesetz
  • Beratung zur CO2-Reduktion über alle Wertschöpfungsstufen wie z.B. in der Logistik-Kette
Mehr erfahren

Matthias Röhl

Head of Technology

Setzen Sie auf Entwicklungs- und Testkompetenz mit eigener Testinfrastruktur für Elektromobilität, Ladeinfrastruktur und IoT-Devices.

Mehr erfahren

Oliver Schirmer

Business Unit Leiter

Werden auch Sie zur Erfolgsgeschichte

Lesen in unseren Erfolgsgeschichten von welchen Lösungen unsere Kunden profitieren.
Mehr erfahren

Unsere Kunden

Faurecia Logo
Ionity Logo
Rohde & Schwarz Logo
Wanko Logo
Brose Logo
Logo Siemens Healthineers
Klinikum rechts der Isar Logo
Autosar Logo
BMW Logo
logo giesecke devrient
Logo ZF Friedrichshafen
logo Audi
VW Logo
Porsche Logo
Magna Logo
News und aktuelle Termine der VISPIRON SYSTEMS
Webinar

Unter dem Deckmantel der CO2-Kompensation stellen sich viele Unternehmen nach außen hin als klimafreundlich dar. Aber was steckt alles hinter einem tatsächlich klimafreundlichen Unternehmen? Warum lohnt es sich den CO2-Fußabdruck zu berechnen? Und mit welchen Maßnahmen schaffen Sie es, Ihr Unternehmen, Ihre Organisation oder Ihre Kommune tatsächlich klimafreundlich zu gestalten?

Der 1. Teil der Webinar-Reihe ``Klimaneutral nicht nur auf dem Papier`` zeigt Ihnen auf, wie Sie ehrlichen Klimaschutz realisieren:

- Angefangen beim Berechnungsstandard, über die Identifikation der tatsächlichen Hebel, bis hin zu ersten Ideen für ganz konkrete Reduktionsmaßnahmen.

- Sie senken nicht nur Ihre CO2-Emissionen, sondern profitieren auch auf wirtschaftlicher Ebene.

Webinar

Sind Sie sich sicher, dass Ihr Fuhrpark für seinen Zweck nicht völlig überdimensioniert ist?

Wissen Sie wie viele Fahrzeuge in Ihrem Fuhrpark sind?

Und haben Sie detaillierte Kenntnis über die Fahrzeugauslastung und das Fahrverhalten?

Im 2. Teil unserer Webinar-Reihe ``Klimaneutral nicht nur auf dem Papier`` gehen wir speziell auf kraftstoffbezogene Emissionen aus dem Scope 1 des Greenhouse Gas Protokolls ein und zeigen Ihnen, wie Sie mit einer datenbasierten Analyse Licht ins Dunkle bringen. So senken Sie nicht nur Ihre CO2-Emissionen sondern profitieren auch von den wirtschaftlichen Vorteilen.

Webinar

Aktuelle Projekte zeigen, dass ca. 70% der CO2-Belastung auf die Lieferkette mit direktem Logistikbezug zurückzuführen ist (Unterschiede je nach Branche). Das sehen wir als große Chance und Hebel zur Gesamtreduktion der CO2-Ausstöße in Unternehmen.

Der Druck der OEMs auf die Lieferanten erhöht sich, insbesondere indem sie die Vergabe von Aufträgen an die CO2-Bilanz der Lieferanten knüpfen. Zudem übt die Politik in Form der CO2-Steuer erhöhten Druck auf die Industrie aus. Hier sind nicht nur die bislang angenommenen 25 € pro CO2e, sondern schon bis zu 180€ pro CO2e im Gespräch.

Im 3. Teil der Webinar-Reihe „Klimaneutral nicht nur auf dem Papier“ beleuchten wir daher konkrete Möglichkeiten zur Optimierung im Bereich Transport Umschlag und Lagerung und geben Hilfestellung, um erste Schritte hin zu Einsparungsmaßnahmen einzuleiten.

Wir suchen dich!

Bist du auf der Suche nach einer spannenden Aufgabe, dann bewirbt dich. Wir suchen Macher, die die Welt verändern wollen.

Mehr Stellenangebote findest du auf unserer Jobs-Seite.

Jetzt bewerben